Montessori Lernturm

Ein Entdeckerturm für Kinder nach dem Montessori Prinzip

Ein Lernturm ist für alle Kinder ein optimales Hilfsmittel, die neugierig sind und die Welt der Großen entdecken möchten. Lerntürme können von kleinen Kindern dafür verwendet werden, um höher liegende Dinge zu erreichen oder sich selbst am Waschbecken zu waschen. Der Turm kann als Tritthocker oder als eine Art Hochstuhl von Kinder verwendet werden, um Dinge zu erreichen, die sie sonst unerreichbar wären. Es sind wahre Entdeckertürme, die man auch unter dem Begriff Montessori Learning Tower, Lerntower, Lernstuhl oder Helferturm findet.

Was ist ein Lernturm?

Ein Lernturm ist ein multifunktionales Holzspielzeug. Kinder sollen dazu ermutigt werden, selbstständiger zu werden. Er wurde speziell für kleine Kinder entwickelt. Mithilfe des Turms kann das Kind mehr erreichen und beobachten. Sie können sich beispielsweise selbst einen Becher aus dem Schrank nehmen oder sich vor dem Spiegel die Szene putzen. Eltern sollten sicherheitshalber ihren Kindern dabei hilfreich zur Seite stehen. Lerntürme stehen in den unterschiedlichsten Größen zur Auswahl.

Im weitesten Sinne ist ein Lernturm ein robuster Holzhocker oder ein multifunktionaler Hochstuhl für Kinder. Im Unterschied zum Hocker hat er einen einfachen Einstieg mit einem Geländer. Viele sind in mehreren verschiedenen Höhen verstellbar. Die verstellbare Plattform ist für Kinder unterschiedlicher Größe geeignet. Die Flächen und Geländer sind kingerecht abgerundet. Viele Lerntürme werden aus einem robusten Holz hergestellt.

Sie sind sicher, weil viele Schutzmechanismen um das Kind herum sind sind. Sie können nicht von ihnen herunterfallen. Sie sind so gemacht, dass Kinder im kindgerechten Turm lernen können, indem sie beobachten, was die Eltern tun. Es ist ein pädagogisches Hilfsmittel, das Kindern hilft, etwas über ihre Umgebung und den Tätigkeiten ihrer Eltern zu lernen.

Beliebte Montessori Lerntürme

KiddyMoon Lernturm Für Kinder Baby Lernstuhl Montessori Küchenhelfer ST-003,...*
  • Der pädagogische höhenverstellbarer Lernturm ist perfekt...
  • Ermutigt Kinder, mit ihren Eltern zu interagieren und an...
  • Das perfekte Sicherheitsstand für die täglichen Übungen...
  • Geschirr spülen, Essen zubereiten, Hände oder Zähne...
  • Einfach zusammenzubauen, feste Konstruktion, küchenhelfer...
moblì® | Ully Natural Learning Tower | der erste lernturm aus naturholz |...*
  • INNOVATIV: Inspiriert von den Prinzipien Montessori wurde...
  • SAFE STEP SYSTEM: Dank der abnehmbaren Fully Trittfläche...
  • PRAKTISCH: Die perfekte Größe für den richtigen Platz im...
  • SICHER: ully ist der erste Learning Tower aus hochwertigen...
  • 100 % TOSKANA: ully wurde aus einem ambitionierten Projekt...
Ezebaby Lernturm ab 1 Jahr +, Montessori Lernturm Für Kinder mit Tafel,...*
  • Mit einem Lernturm lässt sich der Montessori-Leitsatz...
  • 2-in-1-Kinderhelferturm: Er kann im Stehen als Tritthocker...
  • Die Kanten und Ecken sind abgerundet und der Stuhl ist bis...
  • Querverstrebungen schaffen die nötige Stabilität. Der...
  • Achtung: Kinder sollten einen Lernturm – auch wenn er noch...
Dripex Lernturm ab 1 Jahr +, Montessori Lernturm mit Tafel Für Kinder Baby,...*
  • Montessori Küchenhelfer: In der Montessori-Pädagogik soll...
  • Höhenverstellbar: Idealerweise hilft der Lernturm Dripex...
  • Sicherheit muss an oberster Stelle stehen: Querverstrebungen...
  • Doppelseitige Staffelei: Dripex Lernturm beinhaltet Tafel...
  • Verbessern Sie den Alltag Ihrer Kinder: Der Lernturm basiert...
Ehrenkind® Lernturm Montessori höhenverstellbar | Natur-Holz Lernstuhl...*
  • EXTRA KIPPSICHER & STABIL - Durch innovatives Design des...
  • VIELSEITIG & VARIABEL - Mit der Grundplatte + einer...
  • SCHÖNES, SICHERES + PRAKTISCHES DESIGN - Montessori...
  • EINFACHER AUFBAU + HOCHWERTIGE MATERIALIEN - Schneller...
  • MADE IN EU - Der Kinder Lernturm / Küchenhelfer wird mit...
Angebot
Vlindertoys® Lernturm für Kinder und Baby ab 1 Jahr - höhenverstellbar -...*
  • WIR LIEBEN MONTESSORI: Der Lernturm Montessori fördert die...
  • HÖHENVERSTELLUNG OHNE WERKZEUG: Unseren Lernstuhl Lernturm...
  • KIPPSICHER UND STABIL: Bei der Konstruktion des Kinder...
  • SCHMUTZ- UND WASSERABWEISEND: Für den Montessori Lernturm...
  • KINDERSITZ: der Stuhl wurde so konstruiert, dass man ihn...
Kids Woody Star® Lernturm ab 1 Jahr Höhenverstellbar [EXTRA SICHER] Learning...*
  • ✔️ 𝗝𝗘𝗧𝗭𝗧 𝗡𝗘𝗨 - Lernturm für...
  • ✔️...
  • ✔️ 𝗔𝗟𝗟𝗦𝗘𝗜𝗧𝗜𝗚𝗘𝗥...
  • ✔️ 𝗔𝗡𝗧𝗜-𝗥𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛...
  • ✔️ 𝗚𝗘𝗣𝗥Ü𝗙𝗧𝗘...
HOLZFAMILIE Lernturm für Kinder – Montessori Baby Küchenhelfer Trittschemel...*
  • 🪑 100% SICHERHEIT ★ Dank seiner stabilen Struktur...
  • 🧒 FÖRDERUNG & BINDUNG ★ Der Trittschemel für Kinder...
  • 🪑 HÖHENVERSTELLBAR (4 Stufen) ★ Der Holzfamilie...
  • 🧒 ZUSÄTZLICHER FILZPROTEKTOR ★ Zum Schutz der...
  • 🪑 LEICHTE MONTAGE & REINIGUNG ★ Lernturm Trittschemel...
Little Duck 2 in 1 Baby Hochstuhl und Lernturm ab 1 Jahr aus massivem Holz I...*
  • EIN STUHL FÜRS LEBEN: Unser Hochstuhl lässt sich durch...
  • PERFEKT FÜR ALLE TISCHE: Der Kinderstuhl besitzt seine...
  • GEPRÜFT & NACHHALTIG: Der Tritthocker ist kippsicher und...
  • ROBUST & LANGLEBIG : Der Kinderturm sowie der Hochstuhl sind...
  • EINFACHE REINIGUNG: Das Holz wurde versiegelt, so dass...

Letzte Aktualisierung am 30.07.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon API

Montessori Lernturm kaufen – weiter mit den Bestsellern

Letzte Aktualisierung am 30.07.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon API

Warum ein Lernturm für Kinder?

Ein Lernturm für Kinder kann individuell verwendet werden. Die Idee stammt aus der Montessori Theorie. Kinder sollen immer zu mehr Selbstständigkeit erzogen werden. Nur im Notfall sollten Eltern eingreifen. Durch den Turm kann das Kind das Klettern erlernen und den Gleichgewichtsinn fördern. Durch die erhöhte Position kann das Kind alle Tätigkeiten der Eltern beobachten und dadurch viel lernen.

Wie benutzen Kinder den Lernstuhl?

Lerntürme können von Kindern selbst bestiegen werden. Das stärkt das Selbstvertrauen und die Motorik. Mit dem Lernturm haben die Kinder eine gute Übersicht und sind immer auf Augenhöhe der Eltern. Die Kleinsten können aber auch die Mutter beim Kochen beobachten oder den Vater beim Heimwerken. Ältere Kinder können mithilfe ihres Lernturms auch einige Aufgaben wie das Schmieren von Broten oder das Decken des Tischs eigenständig übernehmen. Kinder lernen aus einer höheren Lage auch Aufgaben, die ihnen aufgrund ihrer Körpergröße verborgen geblieben werden. Die Kinder lernen durch das Zusehen und fördern selbst ihre Entwicklung.

Was lernen Kinder mit dem Lerntower?

Kinder lernen durch einen Lernturm das Klettern, Beobachten und Nachahmen. Sie können Eltern oder ältere Geschwister beobachten und einige Dinge auf ihrem Turm selbst erledigen. Das wird besonders bei Lerntürmen erleichtert, die mit einem stabilen Tisch ausgestattet sind. Durch das Klettern wird die Motorik des Kindes gefördert. Auch der Gleichgewichtssinn und das Selbstvertrauen können durch einen Lernturm gestärkt werden. Natürlich wird bei Kindern durch einen Turm auch die Neugier geweckt. Kinder können auch selbstständig alltägliche Aufgaben mit dem Lernstuhl erledigen.

Warum nennt man ihn Montessori Lernturm?

Der Lernstuhl fällt mit in die Kategorie Montessori Spielzeug. Die Montessori Pädagogik besagt, dass jedes Kind als Individuum gesehen werden sollte. Jedes Kind hat einen anderen Wissensstand und sollte seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert werden. Hierbei ist es wichtig, dass Kinder von Erwachsenen lernen oder selbst einen Lösungsweg finden. Eltern sollten nur im Notfall eingreifen. Ansonsten sollte das Kind seine eigene Erfahrung mit seinem Lernturm machen. Dadurch kann sich jedes Kind frei entwickeln und immer erst einen weiteren Schritt wagen, wenn es sich selbst sicher fühlt.

Der Montessori-Lernturm ist ein pädagogisches Spielzeug, das Kindern beim Lernen hilft, indem es sie motiviert, Dinge selbst zu tun. Dieses Spielzeug wurde zirka 1910 von Maria Montessori erfunden. Sie glaubte, dass Kinder lernen müssen, wie man selbstständig arbeitet, bevor sie formalen Unterricht erhalten. Bei diesem Lernturm ist eine Plattform an einem Klettersystem befestigt. Kinder können bis zu dieser Plattform klettern und damit Gegenstände erreichen, die im Raum höher sind. Die Höhe der Plattform kann angepasst werden, sodass Kinder in die Selbständigkeit hineinwachsen und gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln können.

Was ist die Montessori-Methode?

Maria Montessori war eine italienische Ärztin und Pädagogin, die die Montessori-Pädagogik entwickelte. Sie glaubte, dass Kinder von Natur aus neugierig und aktiv sind und dass ihnen die Freiheit gegeben werden sollte, ihre Umgebung zu erkunden.

Die Montessori-Methode ist ein kindzentrierter Lernansatz. Es hat drei Hauptprinzipien:

  1. Bildung sollte die natürliche Entwicklung des Kindes respektieren
  2. Kinder sollten sich an praktischen Aktivitäten beteiligen
  3. Die Rolle des Lehrers ist zu führen, nicht zu belehren

Für welche Altersgruppe ist der Entdeckerturm geeignet?

Ab welchem Alter der Lernturm einem Kind zur Verfügung gestellt werden kann, sollte immer vom Entwicklungsstand eines Kindes abhängen. Der Turm kann Kindern zum Klettern überlassen werden, wenn das Kind selbstständig stehen kann. In der Regel ist das Kind zu diesem Zeitpunkt ein Jahr alt. Ältere Kinder können den Turm zum Zähneputzen nutzen. Ist das Modell mit einem Tisch ausgestattet, können sie es als Spieltisch nutzen und sitzen dabei immer auf Augenhöhe der Eltern.

Vorraussetzung für die erste Benutzung des Lernturms ist, dass das Kind selbständig und sicher stehen kann.

Lerntower Aufbau

Lerntürme gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Sie haben ein kindgerechtes Design mit abgerundeten Ecken. Er hat vier konische Beine, die das Gewicht seines Körpers tragen. Einige Modelle sind zusammenklappbar. Oben befindet sich eine Plattform, die oft in der Höhe verstellbar ist. Der Aufstieg ist rutschfest und das Steigsystem ist mit einem Seitenschutz versehen. Ein leichter Einstieg, eine hohe Kippsicherheit und eine variable Stehhöhe zeichnen hochwertige Angebote aus. Modelle mit seitliche Stabilisatoren verhindern ein Umkippen.

Viele Lerntürme werden bereits zusammengebaut vom Hersteller angeboten. Andere Modelle müssen mit noch mit den mitgelieferten Trittstufen versehen lassen. Das ist besonders bei Lerntürmen der Fall, die sich leicht in der Größe verstellen lassen. Ein klassischer Lernturm lässt sich auf die Höhen 39, 33, 27 und 17,5 cm einstellen. Die Stehplatte kann meistens ohne den Einsatz von Schrauben und Werkzeugen verstellt werden. Somit kann der Turm auch von älteren Geschwisterkindern genutzt werden. Lerntürme, die neben einem stabilen Standfuß über eine Fußleiste verfügen, gelten als kippsicher.

Vorteile vom Kinderturm

Besonders vorteilhaft sind Lerntürme, die mit Rollen, einer Tür oder einem Tisch ausgestattet sind. Derartige Türme bieten Kindern einen besonderen Reiz. Lerntürme mit Tischen können von Kindern auch abseits eines Küchentischs verwendet werden. Kinder können auf Augenhöhe mit den Eltern oder Großeltern essen, basteln oder aktiv am Geschehen des Haushalts teilnehmen. Lerntürme mit Türen bieten einen leichten Ein- und Ausstieg. Durch die Tür kann die Sicherheit des Kindes erhöht werden. Einige Lerntürme sind sogar mit einer Tafel ausgestattet. Sie kann zum Kritzeln, Schreiben oder Malen verwendet werden. Mit diesen Modellen haben Kinder besonders viel Spaß.

Der Kinderturm in der Küche

Kinder spielen gerne in der Küche. Sie können Geschirr spülen, Gemüse schneiden, Teig kneten, Kekse backen, den Kühlschrank reinigen, Handtücher an den Haken hängen und vieles mehr! Sie sollten den sicheren Umgang mit Kochwerkzeugen lernen. Aber in der Küche sind ihnen in der Höhe oft Grenzen gesetzt. Der ein Lernturm für die Küche, eignet sich hervorragend, um ihnen dabei zu helfen, sicher und unabhängig zu sein. Er bietet Kleinkindern einen sicheren Ort zum Spielen, während sie den Eltern beim Kochen beobacheten und etwas helfen. Es ermöglicht es, ohne Gefahr am Prozess der Essenszubereitung teilzunehmen. Je nach Alter sollten Kinder in der Küche mit einem Küchenturm nur in Begleitung und unter Anleitung von Erwachsenen helfen.

Materialien

Als Material bietet sich für einen Lernturm Holz und Kunststoff an. Kunststofftürme sind nicht zu empfehlen, da sie umfallen könnten, wenn sich Kinder darauf bewegen. Viele Hersteller stellen ihre Modelle aus einem Echtholz aus Europa her. Somit können Eltern sicher sein, dass es sich um ein nachhaltiges Modell handelt. Massivholzmodelle sind anderen Modellen vorzuziehen. Dies dient ebenfalls dem Schutz vor dem Umkippen, denn zur Gewährleistung der Sicherheit ist ein Mindestgewicht erforderlich. Eine andere Option ist ein Produkt aus MDF (Medium Density Fiberboard). Es ist ebenfalls langlebig und stark, allerdings muss der Käufer auf die Angaben vom Verkäufer vertrauen, dass keine giftigen Kleber bei der Herstellung verwendet wurden.

Viele Lerntürme bestehen aus Kiefernholz. Dieses Holz ist nicht nur günstig, sondern auch robust und leicht. Auch Birkenholz ist zu empfehlen. Somit können die Kinder den Lernturm bei Bedarf in einem anderen Raum nutzen. Holz weist bei Kinderhilfsmitteln meistens eine sehr glatte Oberfläche auf. Es wurde fachgerecht geschliffen und fühlt sich weich und eben an. Das Material ist schmutzabweisend und lässt sich bei Bedarf mit einem feuchten Tuch leicht reinigen. Lerntürme aus unbehandelten Holz werden auch in den unterschiedlichsten Farben lackiert angeboten. Markenhersteller setzen auf ungiftige Farben für ihre Produkte.

Einen Montessori-Lernturm in wunderschönem Design gibt es in Naturholzfarben sowohl in hell und dunkel. Zur Auswahl stehen ebenfalls Modelle in den Lieblingsfarben des Kindes, wie Blau, Pink oder Weiß.

Lernturm Sicherheit fürs Kind

Hochwertige Lerntürme sind sichere Orte für Kinder zum Spielen und Lernen. Ideal ist ein Lernturm, der das Lernen im Stehen ermöglicht. Achten Sie immer darauf, dass er stabil ist. Minderwertige Produkte können gefährlich sein. Kinder könnten stürzen und sich verletzen.

Die Sicherheit fürs Kind sollte beim Kauf eines Lernturms immer im Vordergrund stehen. Der Turm muss einen sicheren Stand bieten und darf nicht umkippen. Auch ein Verrutschen des Lernturms sollte nicht möglich sein. Zur Not können Filzstopper unter den Beinen des Turms geklebt werden. Das bietet zusätzlich den Vorteil, dass der Fußboden durch das Verschieben des Lernturms nicht beschädigt wird.

An den Seiten des Turms sollte das Modell mit Haltegriffen für zusätzliche Sicherheit ausgestattet sein. Damit können sich Kinder beim Hinauf- oder Hinabsteigen festhalten. Einige verfügen auch über Sicherheitsgurte.

Ein Lernturm aus Holz ist hochwertig, sollte aber dennoch möglichst leicht sein.

Das Erkundungsspielzeug sollte nur im Innenbereich genutzt werden. Nur dort auf geraden Fußboden ist ein sicherer Stand gewährleistet.

 Besonders kleine Kinder dürfen im Lernturm nicht allein gelassen werden. Erwachsene sollten Kinder im Lernturm immer beaufsichtigen!

Lernturm höhenverstellbar

Höhenverstellbare Lerntürme sind für Kinder in frühen Entwicklungsstadien von Vorteil. Sie ermöglichen Kindern, in ihrer eigenen Höhe zu spielen, was ihnen helfen kann, effizienter ihre Umgebung zu entdecken und zu lernen. Ein höhenverstellbarer Lernturm ist die Lösung für Kinder für unterschiedliche Altersgruppe und mit unterschiedlichen Größen. Seine Stärke spielt so ein Modell auch für ein Einzelkind aus. Ist die Höhe verstellbar, so wächst das Produkt mit und kann das Kind über eine lange Zeit begleiten. So kann zum Beispiel ein Modell für Kinder im Alter von 12 Monaten bis vier Jahren empfohlen werden.

Achten Sie auf ein Produkt, dass ohne zusätzliches Werkzeug einstellbar ist.

Checkliste für einen Helferturm Kauf

Damit beim Lernturm keinen Fehlkauf gemacht wird, steht folgende Checkliste zur Verfügung:

  • Hochwertiges und robustes Material
  • Ungiftige Materialien
  • Rutschfeste Füße
  • Breite Trittflächen
  • Hohe Funktionalität
  • Vorhandene Sicherheitsbügel
  • Flexible Nutzbarkeit
  • Höhenverstellbar
  • Hohe Belastbarkeit
  • Mit Kippschutz
  • Sicherheitsgurt
  • Abnehmbare Sicherheitsstange
  • Zusammenklappbar
  • Farbe, zum Beispiel Naturholz oder Weiß
  • Vormontiert oder braucht es eine Montage
  • Bei Montage: liegt eine Montageanleitung bei und sin passende Schraubendreher und die erforderlichen Schrauben im Lieferumfang

FAQs mit kurzen Antworten

Gibt es einen Lernturm Test von Ökotest oder Stiftung Warentest?

Bisher wurden Lerntürme noch nicht von Ökotest oder Stiftung Warentest genauer unter die Lupe genommen. Dafür sind viele externe Tests von Lernturm Modellen zu finden, die sich sehr positiv lesen.

Gibt es Lerntürme mit Kippschutz?

Hochwertige Lerntürme sind mit einem Kippschutz und einem stabilen Rausfallschutz ausgestattet. Trotzdem sollten kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt darauf klettern. Clevere Modelle lassen sich an der Arbeitsfläche in der Küche oder an einer Tischkante montieren oder sich darunter verkeilen. Auch dadurch kann ein Umkippen verhindert werden.

Sind alle Lerntürme für Kinder gut geeignet?

Damit der Lernturm sicher von einem Kind genutzt werden kann, muss er eine hohe Belastbarkeit aufweisen. Beim Kauf sollte auf die maximale Belastungsgrenze geachtet werden. Der Lernturm sollte stabil verbaut und kippsicher sein. Modelle, die mehrfach höhenverstellbar sein, können von Kindern über einen längeren Zeitraum genutzt werden.